Berlin (dpa) - Trainer Jos Luhukay sieht Hertha BSC nach seinen sportlichen Rückschlägen auch gegenüber den Anhängern in der Pflicht. "Die Mitgliederversammlung am Montag hat gezeigt, dass unsere Fans emotional sind und wollen, dass es Hertha gut geht", sagte der Niederländer.

Am Tag nach der Versammlung des Fußball-Bundesligisten fügte Luhukay am Rande des Trainings hinzu: "Finanziell sieht es ja gut aus. Nun müssen wir dafür sorgen, dass es auch sportlich wieder besser wird." Julian Schieber ist unterdessen wieder ins Lauftraining eingestiegen. Der 25 Jahre alte Stürmer war zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses ausgefallen. Luhukay fehlen insgesamt sieben Nationalspieler, die für ihre jeweiligen Auswahlmannschaften im Einsatz sind.© dpa