München (dpa) - Zweieinhalb Monate nach dem Aus mit der Schweizer Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale hat Ottmar Hitzfeld ein Comeback als Fußball-Trainer ausgeschlossen.

"Mein Entschluss steht fest, ich werde nicht mehr zurückkehren", sagte der 65-Jährige in einem Interview der Tageszeitung "Die Welt". "Ich habe noch immer viele Termine und Verpflichtungen, ich kann zwar nicht immer machen, was ich will. Aber ich muss nicht mehr machen, was ich nicht machen will", kommentierte der langjährige Coach des deutschen Rekordchampions FC Bayern München.

Seinem früheren Club prophezeite Hitzfeld eine "Explosionsgefahr" im neuen Jahr, wenn der momentan verletzungsbedingt ausgedünnte Kader wieder komplett ist und vielen Stars ein Platz auf der Bank droht. "Gefährlich wird es in der Rückrunde. Wer sich jetzt noch klaglos auf die Bank setzt, wird dann murren. Denn gerade in den K.o.-Spielen will jeder dabei sein", sagte Hitzfeld in einem Interview der "Sport Bild".© dpa