London (dpa) - Kurz nach dem ersten Profi-Auftritt für Manchester United kann das 18 Jahre alte Stürmertalent Marcus Rashford schon auf die EM-Teilnahme für England hoffen.

"Ich würde weder sagen, dass er dabei ist, noch, dass er es nicht ist", sagte Nationaltrainer Roy Hodgson laut Medienberichten. "Ich beobachte Rashford seit zwei Jahren."

Bei seinem Profidebüt in der Europa League gegen den FC Midtjylland vergangene Woche und im Ligaspiel gegen den FC Arsenal danach traf Rashford je zwei Mal und ist seither der neueste Liebling der britischen Medien. Hodgson will sein Team vor Ende der Meisterschaft am 15. Mai bekanntgeben.

Rashfords United-Teamkollege Wayne Rooney wird Hodgson zufolge Kapitän der Engländer bei der EM in Frankreich im Sommer sein, wenn er bis dahin seine Knieverletzung auskuriert hat. In der Gruppe B tritt England gegen Russland, die Slowakei und Wales an. Zuvor gibt es Testspiele gegen die Türkei (22. Mai, Manchester), Australien (27. Mai, Sunderland) und Portugal (2. Juni, Wembley-Stadion in London).© dpa