Das wäre ein echter Hammer! Der FC Barcelona bemüht sich einem Medienbericht zufolge um die Verpflichtung von Arsenals Mesut Özil.

Mesut Özil hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass der FC Barcelona seit seiner Kindheit sein Lieblingsverein ist. Und vielleicht kickt der Weltmeister schon in der kommenden Saison für den spanischen Top-Klub.

Klopp zieht eine erste große Bilanz zu seinem neuen Club FC Liverpool.

Denn nach Informationen der "Bild"-Zeitung hat sich Barca bereits bei Özils Management nach den Zukunftsplänen des Spielmachers erkundigt. Mit 16 Assists ist der 27-Jährige der beste Vorlagengeber der Premier League.

"Es ist bekannt und richtig, dass Arsenal mit Mesut verlängern will. Es stimmt auch, dass es ständig andere Anfragen für ihn gibt", erklärte Özils Management am Freitag der "Bild"-Zeitung. "Mesut ist Weltmeister, der kreativste Spieler Europas, Deutschlands Top-Spieler - da ist es klar, dass Top-Vereine ihr Interesse an ihm zeigen."

FC Arsenal müsste Real Madrid informieren

Interessant: Sollte Arsenal Özil nach Spanien verkaufen wollen, müssen die "Gunners" Özils Ex-Klub Real Madrid vorab darüber informieren. Diese Regelung wurde bei Özils 50-Millionen-Euro-Transfer von Madrid nach London im Jahr 2013 vertraglich festgehalten. So könnte Real das Angebot des Erzrivalen Barcelona noch überbieten.

Marco Reus: So heiß ist seine neue Freundin Scarlett Gartmann

BVB-Star hat seine Liebe zu Model Scarlett Gartmann publik gemacht. © Promiflash

Özils aktueller Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2018 - Barcelona müsste also tief in die Tasche greifen, um den offensiven Mittelfeldspieler tatsächlich nach Katalonien zu holen.