Barcelona (dpa) - Nach der Nullnummer in der spanischen Liga hat der FC Barcelona im Pokal gegen den Stadtrivalen Espanyol klar gewonnen.

Beim 4:1-Erfolg im Achtelfinale um die Copa del Rey trafen Lionel Messi (13./44.), Gerald Pique (49.) und Neymar (88.). Felipe Caicedo (9.) hatte die Gäste in Führung gebracht. Im Barca-Tor stand Marc-André ter Stegen. Mit zwei Platzverweisen gegen Hernan Perez (72.) und Papakouli Diop (75.) schwächte sich Espanyol selbst.

Ebenfalls einen klaren Erfolg schaffte der FC Valencia mit einem 4:0 gegen den FC Granada. Weltmeister Shkodran Mustafi kam erneut angeschlagen nicht zum Einsatz. Die Achtelfinal-Rückspiel findet in der nächsten Woche (12./13./14. Januar) statt.© dpa