Großer Shopping-Tag beim FC Barcelona: Der amtierende Champions-League-Sieger hat nach einem Jahr Transfersperre die Gunst der Stunde genutzt und gleich 77 (!) neue Spieler beim spanischen Verband gemeldet. Zu den Neuerwerbungen gehören zwei Stars sowie zwei Top-Talente aus Südkorea.

Der FC Barcelona hat einen Tag nach Ablauf der Transfersperre sage und schreibe 77 Neuzugänge vermeldet. Für die Katalanen sind nun auch die beiden Stars Arda Turan von Atletico Madrid und Aleix Vidal von Liga-Konkurrent FC Sevilla spielberechtigt, die bereits seit Sommer unter Vertrag stehen.

Nach der Pleite bei West Ham kennt der Trainer kein Halten mehr.

Die 75 weiteren Spieler sind für die zweite Mannschaft und die Jugendteams vorgesehen. Zu den Nachwuchsakteuren zählen auch die südkoreanischen Talente Seungwoo Lee und Seung-Ho Paik.

Wegen mehrerer Transfers von Minderjährigen hatte der Champions-League-Sieger zwei Transferperioden lang keine Spieler verpflichten dürfen.