Ankara (dpa) - Ohne den weiterhin verletzten Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski hat Galatasaray Istanbul bei Osmanlispor FK mit 2:3 (2:2) verloren und sich praktisch aus dem Meisterschaftsrennen in der türkischen SüperLig verabschiedet.

Nach Toren von Burak (31.) und Wesley Sneijder (43.) lag Galatasaray in Ankara zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung. Die Tore von Aminu Umar (20./44.) und Musa Cagiran (51.) besiegelten aber die Niederlage des Favoriten.

Mit zehn Punkten Rückstand auf Tabellenführer Fenerbahce und acht Zählern hinter dem Tabellenzweiten Besiktas liegt Galatasaray nach 19 Partien nur auf Platz drei. Die Stadtrivalen haben zudem eine beziehungsweise zwei Partien weniger bestritten und können den Abstand noch vergrößern.© dpa