Berlin (dpa) - Trainer Jürgen Klinsmann hält am hohen Ziel für seine US-Fußballnationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland fest.

"Wir haben die Latte sehr hoch gelegt, denn wir wollen den Spielern klar machen, was wirklich nötig ist, um ein Halbfinale zu erreichen", sagte Klinsmann in einem Interview, das auf der Homepage des Weltverbandes FIFA veröffentlicht wurde. "Man kann es schaffen, allerdings muss man dabei lernen, eine Turniermannschaft zu werden", betonte Klinsmann.

Er baut dabei vor allem auf die Erfahrungen bei der Endrunde im vergangenen Sommer in Brasilien. Dort war seine US-Auswahl im Achtelfinale in der Verlängerung gegen Belgien ausgeschieden. In der Gruppenphase hatte sie Ghana und Portugal hinter sich gelassen.

Und: "Wir hätten fast ein Unentschieden gegen Deutschland geschafft und auch gegen Belgien hätten wir fast gewonnen. Das sind wirklich große Namen." Seinen Spielern werde allmählich klar, dass sie auch große Nationen schlagen könnten, wenn an dem Tag alles gut laufe.© dpa