Carson (dpa) - Die Los Angeles Galaxy haben den ehemaligen Bundesliga-Profi Nigel de Jong verpflichtet. Am 3. Februar einigte sich der Club aus der Major League Soccer mit dem Niederländer. Vertragsinhalte wurden zunächst nicht bekannt.

Der Mittelfeldspieler, der von 2006 bis 2009 für den Hamburger SV in der Bundesliga spielte und zuletzt beim AC Mailand unter Vertrag war, ist nach dem Engländer Ashley Cole und Jelle van Damme aus Belgien Galaxy's dritter internationaler Neuzugang in der Saisonpause. Zudem spielen bereits Steven Gerrard und Robby Keane für das Team von Trainer Bruce Arena. De Jong hatte seinen ursprünglich bis 2018 datierten Vertrag beim AC Mailand kurz zuvor aufgelöst.© dpa