Rom (dpa) - Mit dem spät eingewechselten Miroslav Klose hat Lazio Rom in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen Pflichtsieg gegen Tabellen-Schlusslicht Hellas Verona gelandet.

Torschützen der Römer beim 5:2 (1:0) waren Alessandro Matri (45. Minute), Stefano Mauri (50.), Felipe Anderson (69.), Diao Keita (82.) und Antonio Candreva per Foulstrafstoß (90.). Für die Gäste trafen Leandro Greco (72.) und der ehmalige Bayern-Torjäger Luca Toni (79.).

Weltmeister Klose kam in der 80. Minute für Matri aufs Feld, muss aber weiter auf sein erstes Saisontor warten. Lazio rückte zum Auftakt des 25. Spieltages vom neunten auf den siebten Rang vor.

Die Partie gegen Verona war das erste von zwei Heimspielen, das der Hauptstadt-Club vor teilweise leeren Rängen austragen musste - die Fankurve wurde geschlossen. Nach erneuten rassistischen Ausfällen seiner Fans war Lazio am 4. Februar vom Sportgericht der Serie A dazu verurteilt worden. Außerdem musste der Verein 50 000 Euro Strafe zahlen.© dpa