Turin (dpa) - Nach Juventus Turins neuntem Sieg in Serie haben Fans und Medien das Team um Torschütze Sami Khedira gefeiert.

"Kannibalen. Neunter Sieg in Serie für die Bianconeri dank der Tore von Pogba und Khedira. Inter eingeholt, jetzt Neapel", schwärmte die Zeitung "Tuttosport" nach dem 2:1 (1:0) gegen Sampdoria Genua, das der deutsche Fußball-Nationalspieler Khedira mit seinem zweiten Tor in der Serie A zum 2:0 (46. Minute) perfekt machte. "Wichtige drei Punkte, großartiger Sieg!", schrieb der 28-Jährige auf Instagram.

In allen zwölf Pflichtspielen mit Khedira in dieser Saison blieb Juve, das nach dem schwachen Start in der Serie A nun schon auf Rang zwei liegt, ungeschlagen. "Trifft wie ein Torjäger. Das alles natürlich ohne zu vergessen, jeden Gegner in seinem Bereich anzuknurren", lobte "Tuttosport" Khedira. Und der "Corriere dello Sport" urteilte: "Stark und kraftvoll bei Ballgewinnen und in der Defensive. Macht mit seinem Tor den Deckel auf den Juve-Sieg."

Das Ziel des Champions-League-Gegners von Bayern München ist nun mehr denn je der fünfte Scudetto in Serie, der nach der Hälfte aller Spiele wieder in greifbarer Nähe ist. "Heute sind wir Zweiter. Wenn wir die vergangenen Jahre anschauen, ist das nicht unser Platz, also müssen wir noch besser werden", kündigte Kapitän Gianluigi Buffon an.© dpa