Manchester (dpa) - Manchester United hat ein angebliches Treffern mit Bayern-Trainer Pep Guardiola dementiert.

Englische Medien berichteten übereinstimmend, dass der Club von Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger einen Bericht zurückwies, in dem sich der englische Rekordmeister mit dem Katalanen in einem Pariser Hotel getroffen habe. Dies hatte die französische Sporttageszeitung "L'Equipe" vermeldet.

Bislang galt United-Stadtrivale Manchester City als Favorit. Der Ex-Profi soll Kandidat Nummer eins für die Nachfolge des aktuellen Trainers Manuel Pellegrini sein. Allerdings steht bei den Red Devils auch Trainer Louis van Gaal seit Wochen in der Kritik. Guardiola beendet bei den Münchnern zum Saisonende nach drei Jahren sein Engagement, danach will er in England tätig sein.© dpa