Marseille (dpa) - Paris St. Germain bleibt in der französischen Fußball-Meisterschaft unschlagbar. Das Team aus der Hauptstadt setzte sich mit 2:1 (1:1) bei Olympique Marseille durch.

Nach der frühen Führung durch den schwedischen Superstar Zlatan Ibrahimovic in der zweiten Minute glich Rémy Cabella (25.) zwar aus, es war erst das zwölfte Gegentor für PSG in dieser Spielzeit. Auf Vorarbeit von Ibrahimovic sorgte der Argentinier Ángel di María (71.) aber für den Sieg der Pariser mit dem ehemaligen Frankfurter Kevin Trapp im Tor.

Es war das 34. Spiel von PSG in Serie ohne Niederlage. In der Spielzeit 1994/95 hatte der FC Nantes 32 Spiele nacheinander nicht verloren.

Mit dem 22. Saisonsieg bei drei Unentschieden verteidigte der Meister und Pokalsieger seinen 24-Punkte-Vorsprung (69) in der Ligue 1 auf den AS Monaco (45). Die Mannschaft aus dem Fürstentum hatte am 25. Spieltag einen 1:0-Heimsieg im Verfolgerduell gegen OGC Nizza (3./39) erzielt.© dpa