Empoli/Rom (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger hat mit dem italienischen Vizemeister AS Rom nach dem sechsten Sieg in Folge in der Serie A vorübergehend den dritten Tabellenplatz erobert.

Der Champions-League-Achtelfinalist gewann am Samstag beim Mittelklasse-Team FC Empoli mit 3:1 (2:1) und überholte mit nunmehr 53 Punkten vorübergehend den AC Florenz (52), der erst am Montag spielt. "Sieg! Sechs Siege in Folge!! Darauf können wir wirklich stolz sein. Weiter so!", twittere Rüdiger, der über die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam.

Trainer Luciano Spalletti lobte: "Das war eine großartige Leistung unsererseits." Hoffnungen der Fans auf den Titelgewinn bremste Spalletti zunächst. Das sei etwas voreilig, meinte der 56-Jährige. Die Mannschaft dürfe sich jetzt nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. "Wir haben noch einen weiten Weg vor uns." Rom liegt derzeit fünf Punkte hinter Tabellenführer Juventus Turin, der am Abend gegen Inter Mailand antritt.© dpa