Madrid (dpa) - Die Strafe von drei Spielen für Filipe Luis von Atlético Madrid nach dem Foul in der spanischen Fußballmeisterschaft gegen Lionel Messi vom FC Barcelona ist auf eine Partie reduziert worden. Das entschied die zuständige Berufungskommission des spanischen Verbandes.

Verteidiger Luis hatte mit gestrecktem Bein das Knie des Weltfußballers getroffen. Er hatte dafür die Rote Karte bekommen. Tabellenführer Barcelona hatte die Partie 2:1 am Samstag gewonnen.© dpa