Die Uefa hat die Top-Elf des Jahres bekannt gegeben. Der FC Barcelona stellt mit fünf Spielern die meisten. Auch der FC Bayern ist mit zwei Spielern vertreten.

Dani Alves: Der Rechtsverteidiger des FC Barcelona gehört zum vierten Mal zu der Top-Elf des Jahres.
Gerard Piqué: Wie sein Mannschaftskollege hat es auch der Innenverteidiger zum vierten Mal in die Top-Elf geschafft.
Sergio Ramos: Der zweite Innenverteidiger kommt von Real Madrid. Ramos gehört zum fünften Mal zur Top-Elf des Jahres.
David Alaba: Der Außenverteidiger des FC Bayern ist zum dritten Mal in der Top-Elf der Uefa. Er erhielt die zweitmeisten Stimmen auf seiner Position.
Andrés Iniesta: Der Taktgeber des FC Barcelona steht zum fünften Mal in der Top-Elf.
Paul Pogba: Mit seinen Leistungen hat sich Turins Mittelfeld-Ass den Sprung in die Top-Elf verdient. Er stand unter anderen im Finale der Champions League.
James Rodriguez: Der Offensivstar von Real Madrid erhielt 41% der Stimmen für seine Position.
Neymar: Der Flügelstürmer des FC Barcelona war maßgeblich am Triple-Gewinn der Katalanen beteiligt.
Lionel Messi: Bereits zum siebten Mal gehört "La Pulga" zu den besten Spielern des Jahres.
Cristiano Ronaldo: Unangefochtene Nummer eins ist der Portugiese: Zehn Nominierungen für die Top-Elf hat bislang kein Fußballer geschafft.