Madrid (dpa) - Der spanische Erstligist Betis Sevilla muss im Pokal gegen Stadtrivale FC Sevilla auf den deutschen Innenverteidiger Heiko Westermann verzichten.

Der 32 Jahre alte Ex-Profi von Arminia Bielefeld, Schalke 04 und des HSV erhole sich weiter von einer Blessur am großen Zeh des rechten Fußes, die er bei der 0:4-Liga-Niederlage beim FC Barcelona erlitten habe, teilte Betis mit. Wegen der Verletzung habe Westermann das Training abbrechen müssen.

Im Achtelfinal-Hinspiel wird Betis - das nach dem Aufstieg in die Primera División derzeit Platz 14 belegt - daheim gegen den Erzrivalen (9.) in der Abwehr auch auf die verletzten Bruno und Francisco Molinero verzichten müssen. Nach der Pleite in Barcelona war Betis am Sonntag in der Liga daheim auch 0:4 gegen SD Eibar untergegangen. Trainer Pepe Mel warnte deshalb: "Wenn wir wie Sonntag spielen, kassieren wir gegen Sevilla mehr als vier Tore."

Im Achtelfinale der "Copa del Rey" kommt es mit dem Duell zwischen dem FC Barcelona und Espanyol auch in Barcelona zu einem Stadtderby. Espanyol hatte dem Team von Superstar Lionel Messi zu Hause am Samstag in der Liga ein 0:0 abgekämpft. Das Hinspiel am Mittwoch wird im Camp Nou ausgetragen. Nächste Woche finden alle Rückspiele statt.© dpa