Fürth (dpa) - Der Karlsruher SC hat sich mit einem verdienten 3:0 (1:0) beim direkten Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet.

Zumindest bis zum Montagabendspiel hat der KSC nur noch einen Punkt Rückstand auf Fortuna Düsseldorf und Relegationsrang drei. Hiroki Yamada (48./75. Minute) und Daniel Gordon (57.) erzielten die Tore für die Badener, die nun in der Liga seit vier Partien ungeschlagen sind. Fürth kassierte im Stadion am Laubenweg vor 11 485 Zuschauern dagegen die dritte Niederlage in den vergangenen vier Pflichtspielen und musste den KSC in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Schon nach 52 Minuten hätte Rouwen Hennings für die Vorentscheidung sorgen können, scheiterte mit seinem Heber aber am nervenstarken Fürther Keeper Tom Mickel. Die auf vier Positionen veränderten Gäste waren in der unspektakulären Zweitliga-Partie wie erwartet vor allem durch schnelle Konter gefährlich. Fürth fehlten die klaren Chancen.© dpa