Berlin (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern hat im Aufstiegsrennen zwei wichtige Punkte liegen gelassen. Die Pfälzer kamen nicht über ein torloses Remis beim 1. FC Union Berlin hinaus.

Hamburger gewinnen auswärts gegen Eintracht Braunschweig.

In der Tabelle rangiert der FCK (42 Zähler) nach dem 24. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga punktgleich mit dem Zweiten Darmstadt weiter auf Rang drei. In einem an Höhepunkten armen Spiel konnten die Gäste vor 20 842 Zuschauern an der "Alten Försterei" ihre größeren Spielanteile nicht in Tore umwandeln. "Eisern" Union büßte nach vier Heimsiegen nacheinander erstmals wieder im eigenen Stadion Punkte ein.

Union-Trainer Norbert Düwel hatte überraschend die bisherige Nummer eins, Daniel Haas, durch Mohamed Amsif ersetzt. Der Ex-Augsburger bekam wenig zu halten, erst nach der Pause konnte er sich gegen Lauterns Karim Matmour zweimal auszeichnen. Zuvor hatte nur Philipp Hofmann eine Torgelegenheit. Die Gastgeber konzentrierten sich vor allem auf eine kompakte Defensive. Mit 31 Punkten bleibt Union als Tabellen-Zwölfter im Mittelfeld stecken. Offensiv entwickelten die Berlinern ohne den verletzten Sören Brandy keine Torgefährlichkeit.© dpa