Mainz (dpa) - Fußball-Profi Jonas Hofmann hat sich beim 2:1-Sieg des FSV Mainz 05 gegen den FC Augsburg einen Außenbandanriss im rechten Knie zugezogen. Das teilte der Bundesligist nach einer Kernspinuntersuchung in der Unimedizin Mainz mit.

Wie lange er nun ausfallen wird, stehe noch nicht fest. Der von Borussia Dortmund ausgeliehene Hofmann war nach knapp einer Stunde in der Heimpartie des FSV ohne gegnerische Einwirkung im Rasen hängen geblieben.

Der U21-Nationalspieler hatte die Gastgeber zuvor in Führung geschossen und war bis zu seinem vorzeitigen Aus einer der Antreiber gewesen. Hofmann werde in den kommenden Tagen gemeinsam mit dem Ärzteteam des Vereins über den weiteren Behandlungsfortgang entscheiden, hieß es in der Pressemitteilung der Rheinhessen.© dpa