Berlin (dpa) - Die für Januar geplante Rückkehr des am Zeh operierten Hertha-Mittelfeldspielers Tolga Cigerci verzögert sich.

"Tolga klagt als Folge des Lauftrainings wieder über größere Beschwerden. Er wird am 5. Januar nicht ins Mannschaftstraining zurückkehren", erklärte Michael Preetz, der Manager des Berliner Bundesligisten Hertha BSC, laut "Kicker". Der 22 Jahre alte Cigerci laborierte seit April an hartnäckigen Zeh-Problemen. Im Juli verließ er vorzeitig Herthas Trainingslager im ostwestfälischen Marienfeld, um sich in München einem Eingriff zu unterziehen.