Valencia (dpa) - Der FC Valencia ist mit seinem deutschen Fußball-Nationalspieler Shkodran Mustafi vorerst auf den dritten Platz in der Primera Division geklettert.

Daniel Parejo (11. Minute), Rodrigo Moreno (28.) und Alvaro Negredo (83.) sorgten für einen 3:2 (2:2)-Sieg vor heimischer Kulisse gegen UD Almeria. Vier Tage nach dem Achtelfinal-Aus im spanischen Pokalwettbewerb gegen Espanyol Barcelona musste Valencia allerdings hart um den Sieg kämpfen. Tomer Hemed (13./33.) hatte für die abstiegsgefährdeten Gäste zweimal ausgeglichen.

Letztlich feierte Valencia aber den sechsten Sieg gegen Almeria in den vergangenen acht Duellen. In der Liga ist das Team von Mustafi seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagen und mit 38 Punkten vorerst Dritter hinter Spitzenreiter Real Madrid (42 Punkte bei zwei Spielen weniger) und dem FC Barcelona (41 Punkte bei einem Spiel weniger). Der punktgleiche Tabellenvierte Atlético Madrid und der FC Sevilla können am Sonntag wieder an Valencia vorbeiziehen.© dpa