Freiburg (dpa) - Offiziell 45 629 Bürger der Stadt Freiburg haben sich vor drei Tagen für den Bau eines neuen Stadions entschieden. Dies geht aus dem vorläufigen amtlichen Endergebnis des Bürgerentscheids hervor, das die Stadt am Mittwoch bekanntgab. Damit kann der Fußball-Bundesligist SC Freiburg seine Planungen für die 35 000-Mann-Arena vorantreiben.

Die Gesamtzahl entspreche 58,2 Prozent an Ja-Stimmen. Die notwendige Mindeststimmenzahl (Quorum) für das Projekt lag bei 42 284 Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 46,5 Prozent. Das Votum der Wählerinnen und Wähler ist für die Kommunalpolitiker bindend. Der SC Freiburg will von 2019 an in dem neuen Stadion spielen.© dpa