London (dpa) - Vier Tage vor dem prestigeträchtigen Stadtderby gegen Manchester United musste der englische Fußball-Meister Manchester City einen herben Rückschlag hinnehmen.

Die Citizens unterlagen in der vierten Runde des Liga-Pokals im eigenen Stadion gegen Liga-Konkurrent Newcastle United 0:2 (0:1) und verpassten den Einzug ins Viertelfinale.

Rolando Aarons (6.) hatte den Außenseiter schnell in Führung geschossen. Moussa Sissoko (75.) machte später alles klar. Zuvor hatte der Schiedsrichter den Gästen bereits einen klaren Strafstoß verweigert. Bei City verletzte sich z u allem Überfluss auch noch der spanische Nationalspieler David Silva. Er humpelte bereits in der Anfangsphase vom Rasen.

Derweil geht die Erfolgsserie des FC Southampton auch im Pokal weiter. Der Tabellenzweite der Premier League zog bei Stoke City durch ein in der Endphase packendes 3:2 (2:0) in die nächste Runde ein. Torjäger Graziano Pelle (6.) hatte die Saints früh in Front gebracht. Shane Long erhöhte noch vor dem Wechsel (30.) auf 2:0. Dann schlugen die Potters zurück: Steven N'Zonzi (49.) undMame Biram Diouf (82.) gelangen die Tore zum Ausgleich. Doch Southampton hatte noch eine Antwort parat: Pelle (88.) stellte mit dem Tor zum 3:2 den Viertelfinaleinzug der Gäste sicher. © dpa