Problemlos hat der FC Bayern München mit 3:1 beim Hamburger SV gewonnen und ist ins Achtelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der deutsche Rekordmeister wurde früh durch einen kapitalen Fehler von HSV-Abwehrspieler Heiko Westermann begünstigt. Der klare Erfolg sollten den Münchnern vor dem "Gift-Gipfel" gegen den BVB am kommenden Samstag (ab 18:30 Uhr live auf Sky und bei uns im Ticker) noch mehr Selbstvertrauen geben. Die Stimmen der nationalen Presse.

Spox: Spaziergang ins Achtelfinale - Bayern stutzt den HSV zurecht. Hamburg hielt anfangs noch dagegen, doch zwei Blackouts nahmen den Gastgebern alle Chancen.

Spiegel: Bayern gelingt lockerer Sieg beim HSV.

FCB bricht Hamburger Moral früh - HSV-Fan rächt sich prompt an Ribéry.

Kicker: Westermann lädt die Bayern früh ein - Der FC Bayern München steht hochverdient im Achtelfinale des DFB-Pokals und schlug den Hamburger SV mit 3:1. Die Hamburger konnten sich nach Westermanns frühem Patzer, der die Bayern einlud und auf Kurs brachte, bei Torhüter Drobny bedanken, dass sich die Niederlage in Grenzen hielt. Der Tscheche zeigte in der zweiten Halbzeit reihenweise hochklassige Paraden.

tz: Lockerer Sieg: Bayern schont sich für Gift-Gipfel.

Reviersport: Bayern mit lockerem 3:1 gegen HSV ins Achtelfinale.

Bild: Schal-Skandal! HSV-Fan schlägt Ribéry!

Süddeutsche: Mit Glück und Geschenk - Ein Patzer von Heiko Westermann, ein aberkannter Abseitstreffer, dann die gewohnte Münchner Dominanz: Mit einem soliden 3:1 gegen den Hamburger SV zieht der FC Bayern ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein.

Focus: Skandal vor dem Abpfiff! HSV-Flitzer schlägt Ribéry Schal ins Gesicht.

FAZ: Die Bayern klären die Kräfteverhältnisse - In der Bundesliga trotzte der HSV den Bayern ein torloses Unentschieden ab. Im Pokal sorgt der Rekordmeister nun für Klarheit und zieht locker ins Achtelfinale ein.

(gesammelt von tfr)