Gelsenkirchenern gelingt Last-Minute-Sieg gegen Sporting Lissabon.

Damit haben sich die Königsblauen drei Punkte in der eigenen Arena verdient.
Schalkes Atsuto Uchida versucht Lissabons Torschütze Nani vom Ball zu trennen.
Nach langer Startelfpause bedankt sich Torschütze Chinedu Obasi bei Trainer Roberto di Matteo für das Vertrauen.
Lissabons Mauricio muss mit Gelb-Rot vom Platz - danach dreht Schalke auf.
Mit seinem Tor bringt Klaas-Jan Huntelaar die Schalker 2:1 in Führung.
Weltmeister Benedikt Höwedes erhöht auf 3:1.