Berlin (dpa) - Titelverteidiger FC Sevilla hat in der Europa League trotz Unterzahl noch einen Punkt geholt.

Die Spanier kamen im zweiten Gruppenspiel zu einem 2:2 (1:0) bei HNK Rijeka und führen mit vier Punkten die Gruppe G an. Stéphane Mbia traf in der 90. Minute für Sevilla, das nach einer Roten Karte in der 52. Minute in Rückstand geraten war.

Der AC Florenz gewann ohne den verletzten Mario Gomez bei Dinamo Minsk auch seine zweite Partie mit 3:0 (1:0) und führt souverän die Gruppe K an. Ebenfalls der zweite Sieg gelang in Staffel I dem SSC Neapel mit 2:0 (1:0) bei Slovan Bratislava. Zum Endstand traf der Argentinier Gonzalo Higuaín (74.).© dpa