Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist Schalke 04 kann im Topspiel des dritten Spieltags am Samstag bei Borussia Mönchengladbach voraussichtlich wieder auf Torjäger Klaas-Jan Huntelaar zurückgreifen.

Der Niederländer konnte Teile des Mannschaftstrainings bestreiten. Er hatte wegen eines grippalen Infekts zehn Tage pausiert. Zuvor hatten bereits die zuvor angeschlagenen Ralf Fährmann (Schädigung des Trommelfells), Kaan Ayhan (Wadenverhärtung) und Max Meyer (grippaler Infekt) das Teamtraining wieder aufgenommen.