Berlin (dpa) - Gala-Auftritt von Real Madrid und Weltmeister Toni Kroos, Duselsieg für den FC Liverpool - gleich der Auftakt der neuen Champions-League-Saison hatte es in sich. Der spanische Titelverteidiger deklassierte nach dem Ergebnisfrust in der Liga den FC Basel mit 5:1 (4:1).

Gruppenrivale Liverpool schrammte beim 2:1 (0:0)-Last-Minute-Erfolg gegen den bulgarischen Champions-League-Debütanten Ludogorets Razgrad nur knapp an einer Blamage vorbei. Auch Italiens Rekordmeister Juventus Turin konnte beim 2:0 (0:0) gegen Malmö FF nicht überzeugen. Borussia Dortmund ist nach dem 2:0 (1:0) gegen den FC Arsenal erster Tabellenführer in der Gruppe D, Bayer Leverkusen unterlag beim AS Monaco mit 0:1 (0:0).

Spaniens Rekordmeister Real, in der Primera Division nach zwei Niederlagen in den ersten drei Begegnungen nur auf Platz 13, zeigte am ersten Spieltag der Gruppe B sein wahres Gesicht. Nach dem frühen 1:0 durch Nacho, dessen Schuss von Marek Suchy (14.) unhaltbar abgefälscht wurde, drehte die 265-Millionen-Euro-Offensive der Königlichen auf. Gareth Bale (30.), Cristiano Ronaldo (31.) mit seinem 68. Champions-League-Treffer, und Neuzugang James Rodriguez (37.) erhöhten innerhalb von nur sieben Minuten auf 4:0. Das 1:4 durch Derliz Gonzalez (38.) war bestenfalls ein Schönheitsfehler. Karim Benzema setzte den Schlusspunkt (79.).

Bildergalerie starten

Traumstart für Titelverteidiger

Real überzeugt gegen Basel. Liverpool mit Last-Minute-Sieg.

An der Anfield Road mussten die Reds-Fans bis zur dritten Minute der Nachspielzeit zittern, ehe Kapitän Steven Gerrard den Favoriten mit einem verwandelten Foulelfmeter erlöste. Razgards dritter Keeper Milan Borjan, der erst kurz vor der Partie die Spielerlaubnis bekam, hatte Javi Manquilo gefoult. Nur 180 Sekunden zuvor hatte der unbequeme Double-Gewinner aus Bulgarien noch euphorisch das 1:1 durch Dani Abalo bejubelt. Liverpools Neuzugang Mario Balotelli hatte den Gastgeber in Führung gebracht (82.).

Auch Juve hatte gegen den schwedischen Meister und Tabellenführer aus Malmö wesentlich mehr Mühe als erwartet. Nach fünfeinhalb Jahren ohne Tor in der Königsklasse gelang Carlos Tevez diesmal gleich ein Doppelpack (59./90.). Im zweiten Spiel der Gruppe A setzte sich Olympiakos Piräus mit 3:2 (2:1) gegen Atlético Madrid - dabei traf der Ex-Münchner Mario Mandzukic (38.) für den Finalisten der vergangenen Saison.

In der Gruppe C teilen sich der BVB und Zenit St. Petersburg punkt- und torgleich die Spitzenposition. Dank einer starken ersten Hälfte und Toren von Hulk (5.) und Axel Witsel (22.) siegten die Russen bei Benfica Lissabon mit 2:0 (0:0). Bei Benfica sah Keeper Artur Moraes zudem die Rote Karte (18.). Leverkusen verschenkte in Monaco wertvolle Punkte. In der zweiten Partie der Gruppe D trennten sich Galatasary Istanbul und der RSC Anderlecht mit 1:1 (0:0).© dpa