Berlin (dpa) - Nach Baris Özbek verlässt auch Martin Dausch den 1. FC Union Berlin. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei zum Drittligisten MSV Duisburg, teilten die Berliner mit. Er erhält dort einen Vertrag bis 2016.

Der bis Juni 2015 laufende Kontrakt bei Union wurde aufgelöst, der Profi reiste bereits am Sonntag ins Trainingslager der Duisburger nach Antalya. Dausch spielte seit dem Sommer 2013 an der Alten Försterei. Er bestritt 33 Pflichtspiele, konnte sich aber nie einen Stammplatz erkämpfen.© dpa