Lionel Messi hat erneut den Ballon d'Or gewonnen und ist damit zum insgesamt fünften Mal als Weltfußballer ausgezeichnet worden. Bei der Wahl hat sich der Spieler des FC Barcelona gegen Cristiano Ronaldo von Real Madrid und seinen Teamkollegen Neymar durchgesetzt.

Der 28-jährige Argentinier Lionel Messi wurde zum fünften Mal zum Weltfußballer gewählt - und hat damit nun so oft wie kein Anderer den Fifa Ballon d'Or erhalten. Im Finale setzte er sich gegen Cristiano Ronaldo und Neymar durch.

In den vergangenen beiden Jahren musste sich Messi seinem Dauerrivalen Ronaldo geschlagen geben und kam jeweils nur auf Platz zwei beim Fifa Ballon d'Or.

2010, 2011 und 2012 hatte der "Zauberfloh" den Titel jedoch gewonnen. Auch 2009 war Messi zum besten Fußballer der Welt gewählt worden, damals noch nicht bekannt als Ballon d'Or.

Der Fifa Ballon d'Or wird seit 2010 gemeinsam von der Fifa und der französischen Fachzeitschrift France Football vergeben. Zuvor waren diese Auszeichnung und der Titel Weltfußballer des Jahres getrennt voneinander vergeben worden.

Bei der Wahl stimmen die Trainer und Kapitäne der Nationalmannschaften sowie ausgewählte Medienvertreter ab. (cai)

Lionel Messi ist seit "FIFA 13" auf dem Cover der beliebten Videospiel-Reihe zu sehen. Ab der nächsten Saison wird aber wohl ein anderer Star das Gesicht des Klassikers sein.