Wolfsburg (dpa) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg will nach vier Pflichtspielsiegen nacheinander auch gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (15.30 Uhr) seine Erfolgsserie ausbauen.

"Wir haben einen sehr positiven Lauf", erklärte VfL-Trainer Dieter Hecking. "Den wollen wir gegen Mainz fortsetzen und ich sehe keinen Grund, weshalb das nicht so sein sollte."

Allerdings wartet Mainz als bisher noch ungeschlagenes Team auf die Niedersachsen. Dementsprechend groß ist der Respekt vor dem Gegner. "Sie haben noch kein Spiel verloren, dies sagt schon einige aus", sagte der Wolfsburger Coach. "Sie haben nach holprigem Start ein wenig gebraucht, aber jetzt sieht man die Handschrift des Trainers."

Wegen des Europa-League-Trips nach Krasnodar am Donnerstag sieht Hecking keinen Nachteil für seine Mannschaft. "Mit Erfolgserlebnissen geht alles besser, deshalb ist das alles kein Thema", meinte der Coach. Dazu kann der VfL wieder auf Aaron Hunt und Nicklas Bendtner zurückgreifen. Ein Einsatz von Ricardo Rodriguez entscheidet sich kurzfristig.

Einen schmerzhaften Ausfall muss Mainz-Trainer Kasper Hjulmand hinnehmen. In Jonas Hofmann fehlt den 05ern ein wichtiger Offensivspieler. Dafür steht der Koreaner Ja-Cheol Koo wieder zur Verfügung. "Er ist bereit", sagte Trainer Hjulmand, der besonders vom Wolfsburger Kevin De Bruyne angetan ist. "Er ist das Extra. Wir haben ihn genau analysiert und haben einen Plan."© dpa