Wolfsburg (dpa) - Marcel Schäfer fällt wegen eines Muskelfaserrisses beim VfL Wolfsburg für längere Zeit aus, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Beim 5:1-Sieg gegen den FK Krasnodar in der Europa League musste Schäfer bereits nach 39 Minuten ausgewechselt werden. Nach dem Spiel hatte Manager Klaus Allofs außerdem mitgeteilt, dass der VfL länger auf Linksverteidiger Ricardo Rodriguez (Gesäßmuskelentzündung) verzichten muss. Trotzdem will der VfL Wolfsburg seine Rekordserie am Sonntag gegen den Hamburger SV weiter ausbauen.

Für Rodriguez-Vertretung Schäfer wird wohl der gelernte Innenverteidiger Timm Klose links hinten auflaufen. "Es ist ärgerlich, dass die Verletzungen jetzt da sind", sagte Trainer Dieter Hecking.

Auch Rechtsverteidiger Sebastian Jung (Wadenzerrung) wird seiner Mannschaft nicht helfen können, den achten Pflichtspielsieg in Folge zu schaffen. Durch den Sieg gegen Krasnodar hatten die Niedersachsen bereits ihre bisherige Bestmarke aus der Meistersaison 2008/2009 verbessert und einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. "Aber wir können das gut einordnen. Wir haben in Wolfsburg einen Menschenschlag, der nicht gefährdet ist, zu euphorisch zu werden", sagte Allofs. "Wir stehen am Anfang unserer Entwicklung." Als Tabellenzweiter hat der VfL derzeit vier Punkte Rückstand auf Rekordmeister Bayern München.© dpa