Der "FedEx" war zu langsam: Roger Federer verliert im Halbfinale der Australian Open gegen Novak Djokovic.© 1&1 Mail & Media