Deutschlands Handballer schlagen Spanien souverän. © dpa

Dagur Sigurdsson, Trainer der deutschen Handballer, jubelt über den EM-Titel.
Mit dem Titel haben die Handballer ihr Olympia-Ticket gelöst.
Festmahl nach dem wohlverdienten Sieg: Die deutsche Mannschaft feiert.
Carsten Lichtlein hält stolz den EM-Teller in die Höhe.
So selbstbewusst sehen Sieger aus: Martin Strobel nach dem Spiel.
Die ganze Mannschaft strahlt.
Und das zu Recht: Der EM-Sieg ist ein kleines Handball-Wunder.
Torhüter Andreas Wolff zeigte mit knapp 50 Prozent gehaltener Bälle im Finale erneut eine überragende Partie.
Die deutsche Abwehr um Hendrik Pekeler (r) und Finn Lemke (l) ließ die Spanier verzweifeln.
In der ausverkauften Tauron Arena in Krakau hatten die deutschen Fans das Heft klar in der Hand.
Kai Häfner (M) war mit sieben Toren erfolgreichster DHB-Werfer.
Hendrik Pekeler (l) kämpfte um jeden Ball.
Trainer Dagur Sigurdsson (M) und Torwart Andreas Wolff (r) sind zwei der Garanten des deutschen Erfolgs.