Angelique Kerber hat die Australien Open gewonnen. Sie ist die erste Deutsche seit Steffi Graf vor 17 Jahren, die ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Nach dem Match gegen die Tennis-Legende Serena Williams überschlagen sich Promis mit Reaktionen.

Angelique Kerber hat am Samstagmorgen in Melbourne eine Sensation geschafft: In einem nervenaufreibenden Finale bezwang sie Serena Williams mit 6:4, 3:6 und 6:4 und gewann damit die Australien Open. Nach Steffi Graf ist sie die erste Deutsche in 17 Jahren, die dies schaffte.

Da gratulieren sämtliche Sport-Promis - und selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer offiziellen Mitteilung: "Mit diesem Sieg haben Sie nicht nur Ihren großen Traum erfüllt, sondern 17 Jahre nach Steffi Graf auch wieder einmal die Hoffnungen von Millionen von Tennisfans auf den Sieg einer Deutschen bei einem Grand Slam-Turnier. Es war faszinierend, wie unerschrocken und nervenstark Sie sich im Finale gegen die wohl beste Spielerin der Welt durchgesetzt haben."

Tenniskollegin Sabine Lisicki und deren Freund Oliver Pocher jubeln mit Kerber.

Kollegin Andrea Petkovic lässt sich zu einem spontanen Heiratsantrag hinreißen.

Auch von den Tennislegenden Kim Clijsters und Martina Navratilova gibt es per Twitter fleißig Lob.

Natürlich gratuliert auch Barbara Rittner, die Chefin des Fed-Cup-Teams.

Moderator Jan Köppen sieht einen Zusammenhang mit dem sich im Dschungelcamp befindenden Thorsten Legat und Kerbers Sieg.

Auch aus anderen Sportarten gibt es Gratulanten. So freut sich nicht nur der FC Bayern, ...

... sondern auch Bastian Schweinsteiger, ...

... Benedikt Höwedes und ...

... Hans Sarpei, der Kerber sofort als Deutschlands neue First Lady bezeichnet.

Auch die ehemalige Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch gratuliert der Tennisspielerin zum Sieg.

(abi)