Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic hat zum sechsten Mal in seiner Tennis-Karriere die Australian Open gewonnen.

Der Serbe Novak Djokovic setzte sich im Finale in Melbourne in einer Neuauflage des Vorjahres-Endspiels gegen den Briten Andy Murray klar mit 6:1, 7:5, 7:6 (7:3) durch.

Der "Djoker" verteidigte damit seinen Titel. Für Murray war es dagegen im fünften Finale in der Rod Laver Arena die fünfte Niederlage, vier davon kassierte er gegen Djokovic.

Der Schützling von Boris Becker benötigte 2:53 Stunden für seinen Erfolg und untermauerte damit seine derzeitige Ausnahmestellung im Welttennis.© dpa

Bildergalerie starten

Angelique Kerber geht in Fluss baden und feiert in Melbourne

Angie Kerber genießt ihren Triumph bei den Australian Open auch am Tag danach und ohne eine Minute Schlaf in vollen Zügen - und löst einen Wetteinsatz ein.