Peking (dpa) - Daniel Abt hat bei der ersten Qualifikation der neuen Formel E die erste Startreihe knapp verpasst. Der Pilot aus Kempten vom Team Audi Sport ABT belegte am Samstag in Peking den dritten Platz.

Die erste Pole der vollelektrischen Rennserie holte sich der Franzose Nicolas Prost von e.dams-Renault. Zweiter wurde Lucas di Grassi aus Brasilien mit 0,148 Sekunden auf seinen Teamkollegen Abt. Nick Heidfeld aus Mönchengladbach (Team Venturi) kam in der Entscheidung um die Startaufstellung für das Rennen auf den sechsten Platz. Die Serie wird in zehn Rennen entschieden. Im Mai 2015 ist Berlin die vorletzte Saisonstation.© dpa