Zur mobilen Ansicht wechseln

26.01.2013, 23:59 Uhr

Das große Finale: Joey ist Dschungel-König

(jv) - Zwei Wochen lang quälten sich die Dschungelkandidaten - und auch so mancher RTL-Zuschauer - durch Ekel-Prüfungen, Zickereien und sinnfreie Konversationen. Alles mit dem großen Ziel, am Ende die Dschungelkönigin oder den Dschungelkönig zu küren. Jetzt steht es fest: Joey hat die meisten Stimmen der Zuschauer gesammelt und darf den Thron des Dschungelkönigs besteigen.

Doch der Weg zum Sieg gestaltet sich denkbar schwierig. Bis zum Schluss heißt es, Durchhaltevermögen zu beweisen, denn gerade im Finale müssen die Kandidaten nochmal alles geben.

Am letzten Abend im Urwald winkt den Stars ein Drei-Gänge-Menü, aber nur, wenn jeder eine eigene Dschungelprüfung besteht. Und die hat es jeweils in sich! Claudelle muss gleich als Erste ran und in einem mit allerlei Getier gefüllten Wassertank nach Sternen tauchen. Weil sie dabei nicht nur Nerven beweist, sondern auch trotz abgebrochenen Fingernagels nicht aufgibt, dürfen die drei Kandidaten sich auf eine Vorspeise am Abend freuen.

Um auch die Hauptspeise zu ergattern, muss Joey seine Prüfung bestehen - und die könnte ihm gehörig den Appetit verderben. Dem Sänger werden nämlich fünf Gerichte vorgesetzt, die er in je einer Minute verputzen muss. Tapfer beißt er sich durch Kuheuter-Zitze, Kamelfuss-Spieß, fermentiertes Entenei, Straußen-Anus und Buschschwein-Sperma. Weil man sich bei der Prüfung nicht übergeben darf, ohne alle Sterne zu verlieren, würgt Joey das Ekel-Essen brav herunter. Am Ende bekommt er trotzdem nur vier der fünf Sterne, weil er den dritten Teller nicht in der vorgegebenen Zeit leer macht.

Olivia muss um das Dessert spielen und dafür durch einen mit allerlei Überraschungen gespickten Tunnel kriechen. Im ersten Abschnitt bekommt sie eine Sirup-Dusche verpasst, was Olivia noch in Ordnung findet. Auch die Dunkelheit macht ihr nichts aus. Schließlich kenne sie sich in Darkrooms aus, witzelt sie: "Ich fühle mich hier wie zu Hause." Bei einer Riesenladung Grillen und einer Mehlwurm-Dusche vergehen aber sogar ihr die Scherze. Auch die Spinnen sind für die bekennende Phobikerin eine echte Herausforderung. Trotz allem ergattert Olivia am Schluss alle fünf Sterne und verdient sich so den Nachtisch für den Abend.

Beim gemeinsamen Drei-Gänge-Menü - ganz ohne Würmer und tierische Geschlechtsteile - geht es harmonisch zu. Trotzdem kann letztlich nur einer als Sieger des RTL-Quotenhits hervorgehen. Die Zuschauer haben entschieden und setzen Joey die Dschungelkrone auf. Etwas überraschend. Schließlich galt Olivia Jones als ganz heiße Favoritin auf den Dschungelthron. Doch mit seiner "erfrischend-naiven" Art und seinen emotionalen Ausbrüchen scheint er den Nerv der Zuschauer getroffen zu haben. Auf der Zielgeraden sichert sich Joey den Titel. Wir gratulieren!

Alle News vom: 26. Januar 2013 Zur Übersicht: TV
top.de

Für den "Bachelor" hat's nicht gereicht, "Karriere" macht sie dennoch. >

Benjamin Heinrich

"Bambi"-Darsteller Benjamin Heinrich musste operiert werden. >

Adam sucht Eva

Sender bestätigt: Format "Adam und Eva" gibt's bald auch bei uns. >


Internet Made in GermanyWEB.DE 2013 - Marke des JahrhundertsIhr WEB.de-Postfach ist grünWeb.de unterstützt UnicefWEB.DE De-Mail - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland