Zur mobilen Ansicht wechseln

03.03.2013, 10:41 Uhr

DSDS 2013: Verbal-Attacke von Bill Kaulitz

Von der mit Spannung erwarteten Star-Power der Tokio-Hotel-Twins ist bei DSDS bislang wenig zu sehen. Die Quoten der Castingshow sind so schlecht wie nie. Zu allem Überfluss sorgt Bill Kaulitz mit einem abwertenden Kommentar über eine Kandidatin jetzt auch noch für einen Eklat.

Dass bei DSDS Kandidaten herabgewürdigt werden ist eigentlich nichts Neues. Dieter Bohlens Läster-Attacken gehören sozusagen zum Inventar und sind wohl auch einer der Hauptgründe dafür, dass die Sendung nach wie vor zieht.

Allerdings befinden sich die Quoten bei DSDS in der aktuellen Staffel im Tiefflug. 3,74 Millionen Gesamtzuschauer am Samstagabend, das sind weniger als je zuvor. Die Tokio-Hotel-Jury versprüht eher Langeweile als Glamour. Gut möglich, dass der Quotenrückgang bei dem einen oder anderen Beteiligten für Nervosität sorgt.

Bei DSDS greift Bohlen verbal in die unterste Schublade. >

Das könnte auch die Entgleisung erklären, die dem sonst eher zurückhaltenden Bill Kaulitz nun entwichen ist. Nachdem er die stimmlichen Qualitäten von Recall-Kandidatin Oksana kritisiert hatte, wurde Bill persönlich: "Du siehst aus wie ein Porno-Star aus den 90ern. Für mich ist das einfach nur eine leere Hülle."

Erinnerungen an den Sexismus-Shitstorm um FDP-Politiker Rainer Brüderle werden wach. Allerdings scheint Bill relativ schnell begriffen zu haben, dass er etwas übers Ziel hinausgeschossen sein könnte.

So gab sich der Sänger bei der Entscheidung gegenüber der Kandidatin weitaus milder: "Ich hab das Gefühl, dass ich Dich noch gar nicht richtig kenne. Vielleicht haben wir ja morgen die Gelegenheit, Dich richtig kennenzulernen." - Und so erreichte Oksana die nächste Runde. Shitstorm gerade noch mal abgewendet! (lug)

Alle News vom: 3. März 2013 Zur Übersicht: TV
top.de

Für den "Bachelor" hat's nicht gereicht, "Karriere" macht sie dennoch. >

VIP_Daily_1167we_himymVideo

Nach dem großen Serien-Finale lauern schon neue Projekte. >

Adam sucht Eva

Sender bestätigt: Format "Adam und Eva" gibt's bald auch bei uns. >


Internet Made in GermanyWEB.DE 2013 - Marke des JahrhundertsIhr WEB.de-Postfach ist grünWeb.de unterstützt UnicefWEB.DE De-Mail - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland