Zur mobilen Ansicht wechseln

09.03.2013, 15:43 Uhr

Sylvie van der Vaart: Zettel-Attacke vor der Haustür

Wer hat es nur auf Sylvie van der Vaart abgesehen? Ein Unbekannter hängt direkt vor der Haustür der charmanten Holländerin einen Zettel mit persönlichen Beleidigungen auf. Ihr On-Off-Ehemann und HSV-Fußballspieler Rafael ist schockiert, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Sylvie van der Vaart ist erst vor wenigen Monaten in den noblen Hamburger Stadtteil Eppendorf gezogen. Doch anscheinend gibt es jemanden, dem das überhaupt nicht passt. Ein Unbekannter hängt in der gesamten Nachbarschaft der Van der Vaarts Zettel auf, in denen er die "Let's Dance"-Moderatorin aufs Übelste beschimpft.

"Eine andere Stadt wäre besser für sie"

Darin steht zum Beispiel: "Es leben hier in der Nachbarschaft nicht nur nette Leute, sondern auch Menschen, die einfach nur künstlich und nervig sind. Deren falsches Lachen man auf einer Entfernung von einem Kilometer hören kann". Und fordert die TV-Moderatorin indirekt auf, wegzuziehen: "Eine andere Stadt wäre besser für sie".

Auch ein Foto von Sylvie van der Vaart ist auf dem Zettel abgedruckt. Darüber steht: "Genau diese Dame meine ich! Armer Sohn – jetzt, wo der Papa auch nicht mehr da ist!"

Der mysteriöse Verfasser spielt damit auf Sylvies Trennung von Ehemann Rafael Anfang des Jahres an. Und der ist wiederum wutentbrannt über soviel Gemeinheit: "Das hat Sylvie nicht verdient. Sowas darf man nicht machen", sagt er der "Bild".

(kom)

Alle News vom: 9. März 2013 Zur Übersicht: Unterhaltung
Partnerangebote
iPad Air

Nehmen Sie an unseren Quizzen teil und gewinnen Sie ganz nebenbei. >

Platten der Woche
Jupiter Jones - Glory.Glory.Hallelujah

Die besten Musik-Neuerscheinungen!

Beantworten Sie einige Fragen zu unserer Webseite. Ihre Meinung ist uns wichtig! >

VIP_Daily_1266_LohanHangOutVideo

Gemein: Lohans Badeanzug gewährt unvorteilhafte Einblicke. >

top.de

Was treibt den Brasilien-Star nach München? Der FCB ist es nicht. >

Wacken Open Air - Trauung

Pastorin vollzieht die Trauung auf einer der kleinen Bühnen. >


Internet Made in GermanyWEB.DE 2013 - Marke des JahrhundertsIhr WEB.de-Postfach ist grünWeb.de unterstützt UnicefWEB.DE De-Mail - Einfach wie E-Mail, sicher wie ein BriefTop Arbeitgeber Deutschland