Wer am Computer einen Text schreiben will, kann dafür zwischen Hunderten von Schrifttypen wählen. Von Klassikern wie "Times New Roman" und "Arial" bis zu den verspielten Zeichen von "Comic Sans" ist für jeden Geschmack etwas dabei. Jetzt will eine neue Schrifttype die Computerbildschirme erobern - und zugleich der Praxis des "Wildpinkelns" ein Denkmal setzen.

"The Art of Peeing" nennt sich die neue Schrifttype, die der dazugehörige Blog unter die Schreibtischtäter bringen will. Hinter dem Projekt steckt der Amerikaner Aravindan Thirunavukarasu, der seine Unternehmung als Hommage an alle Wandpinkler verstanden wissen will. Oder um es mit seinen eigenen Worten zu sagen: "Wenn jemand die Chance hat an eine Wand zu pinkeln, wird er immer seine Initialen an die Wand schreiben wollen. Die Schrifttype 'The Art Of Peeing' ist für genau diese Wandpinkler entwickelt worden, und solche, die aus biologischen Gründen nicht an die Wand pinkeln können."

Die Entwicklung war denkbar einfach. Buchstabe für Buchstabe hat Thirunavukarasu an die Wand seiner Wahl gepinkelt, das Ergebnis fotografiert, eingescannt und in digitale Buchstaben umgesetzt. Für den Designer ein Kinderspiel. Dass das Projekt nicht so ganz ernst gemeint ist, verrät ein Blick auf sein zweites berufliches Standbein: Im Nebenberuf ist Thirunavukarasu Stand-up-Comedian.© Glutamat