Berlin (dpa/tmn) - In den ersten Monaten des Jahres bringen Eichhörnchen ihre Jungen zur Welt. Dabei nisten sie auch auf Balkonen, etwa in Blumenkästen, erläutert der Verein Aktion Tier. Wer seinen Balkon nun fit für den Frühling macht, sollte gut aufpassen. Die Tiere könnten sich auch unter Kissenstapeln oder Polstern verstecken.

Wer ein Nest mit Jungen findet, sollte an dieser Stelle mit den Arbeiten warten, bis die Tiere den sogenannten Kobel verlassen haben. Hat die Mutter vor Schreck die Flucht ergriffen, zieht man sich am besten zurück - normalerweise kehrt das Eichhörnchen zum Nest zurück.© dpa