Ulm (dpa/tmn) - Jeder kennt das: Im Kleiderschrank schlummern unzählige Kleidungsstücke, die man schon lange nicht mehr getragen hat. Mit einem Trick lässt sich wieder Gefallen an ihnen finden.

Karteileichen im Kleiderschrank sind oft zu schade, um sie wegzugeben. Oder man macht sich vor, man werde diese schon mal wieder hervorholen. Aber die Wahrheit ist: Es wird nicht geschehen. Daher müsse man sich selbst austricksen, erklärt die Einkaufsberaterin Sonja Grau aus Ulm. Man müsse den Mantel, das Kleid, die Hose oder die Bluse aus dem Schrank holen und dorthin hängen, wo man ihnen wirklich täglich begegnet.

Der Mantel kommt zum Beispiel sichtbar an die Garderobe, die Bluse an einen Hacke außen am Schrank. Dann werde man auch danach greifen und das lange verschmähte Stück tragen. "Dieser Trick, sich selbst ein klein wenig zu überlisten, war schon sehr oft erfolgreich", verrät Grau aus ihrer Beratungstätigkeit. Aber es sollte natürlich auch gelten: Greift man auch dann nicht nach dem Kleidungsstück, muss das Teil weg. © dpa