Stuttgart (dpa) - Wenn Hexen und Gespenster bald wieder Süßes fordern und mit Saurem drohen, kann sich eine Branche ganz besonders freuen: die Kostümhersteller.

Sie haben vor 20 Jahren damit begonnen, das ursprünglich keltische Fest auch hierzulande bekanntzumachen - als zweites Standbein neben der Faschingssaison. Mit Erfolg: Inzwischen ist aus Halloween ein Millionengeschäft geworden, das auch vielen weiteren Branchen Geld in die Kassen spült.

Rund 200 Millionen Euro werden nach Schätzungen der Fachgruppe Karneval im Deutschen Verband der Spielwaren-Industrie (DVSI) inzwischen rund um Halloween umgesetzt. Halloween ist am 31. Oktober.© dpa