Olga Borhers Krönung war ein rauschender Abend - die besten Bilder.

Die Ruhe vor dem Sturm: Die zehn Kandidatinnen unmittelbar vor Beginn der Wahl zur Miss Internet 2016.
Während die Missen noch zittern, kommt die Jury schon einmal in den Saal. Mit dabei Mister Bayern (l.) und Mister Internet (r.).
Durch den Abend führt die charmante Moderatorin Doris Melchner.
Der Auftakt: Die zehn Missen präsentieren sich der Jury und dem Publikum in Abendmode.
Mittendrin Olga Borher (r.), für die der Abend optimal laufen sollte.
Im Interview gibt sich die Zahntechnikerin gut gelaunt und spontan - das kommt bei der Jury gut an.
Diana Zakrzewski bei ihrem ersten Gang vor die Jury.
Die jüngste Kandidatin bei ihrem ersten Auftritt: Jasmin Rosenbach in einem wirklich sehr hübschen Abendkleid.
Denise Petker geht selbstbewusst auf den Laufsteg: Kein Wunder als stellvertretende Geschäftsführerin und Pole-Dance-Trainerin.
Die Favoritin aus dem Leser-Voting: Michaela Kirmeier.
Susanne Mines war vor der Show sehr nervös - immerhin ist es ihre erste Miss-Wahl. Ihren Auftritt meistert sie aber problemlos.
Corinna Faltermeier ist dagegen schon fast ein alter Hase: Im vergangenen Jahr wurde sie bei der Wahl zur Miss Internet Dritte.
Auch Tamara Probst hat schon Erfahrung mit Miss-Wahlen. Zuletzt trat sie im November bei der Wahl zur Miss Bayern 2016 an.
Durchgang zwei in Disco-Mode: Corinna Faltermeier präsentiert sich im "Kleinen Schwarzen".
Und der letzte - alles entscheidende - Durchgang: die Missen in Bademode.
Sibel Takimer setzt ihr bezauberndstes Lächeln auf.
Mit dem Hobby Pole-Dancing kann man im Badeanzug ja nur eine gute Figur machen - wie Denise Petker beweist.
Bei Susanne Mines ist die Nervosität inzwischen komplett verflogen.
Laura Voget zählte beim Leser-Voting zu den Top drei - und auch bei der Wahl zeigt sie sich von ihrer besten Seite.
Bei dieser Auswahl passt der alte Spruch von der Qual der Wahl ganz gut - den Rest muss jetzt die Jury erledigen.