Rostock (dpa) - Farbige Fellakzente sind für manchen Hund von morgen ein Muss. Und Herrchen trägt den passenden Gürtel zum Halsband seines Vierbeiners. Die Rassehunde-Ausstellung in Rostock ermöglichte Einblicke in eine ganz eigene Modewelt.

Das lange Fell von Bobtail-Hündin Joy wird noch schnell auf Hochglanz gebracht und die Haare aus dem Gesicht gekämmt, bevor es mit Besitzerin Laurita Raabe in den Ring zum Wettbewerb geht. Die Brandenburgerin ist mit ihrer Hündin zur Rassehunde-Ausstellung (13. und 14. September) nach Rostock gereist. "Aber sie war schon Champion in Polen und Tschechien", erklärt die Hundebesitzerin stolz. In Rostock musste sich Joy der starken Konkurrenz aus Dänemark geschlagen geben. "Halb so schlimm", sagt die Brandenburgerin. Andere Wettbewerbe werden folgen.

Rund 1600 Vierbeiner aus 247 verschiedenen Rassen treten in der 13 000 Quadratmeter großen Halle in Wettbewerben an. 60 Aussteller aus ganz Europa locken Hundebesitzer mit zahlreichen Angeboten, wie dem exklusiven Conditioner (Fellbalsam) oder bunten Glitzerleinen. Blumenhalsbänder mit passenden Gürteln oder exotische Leckerlis aus Straußenfleisch sind die Verkaufsschlager. Zur Hundemesse kommen jährlich rund 25 000 Besucher, sagt Projektleiterin Kathrin Schiemann-Renner. "Und wir haben Regen, das heißt Messewetter. Das kommt uns sehr gelegen."

Um ihren Schützlingen den letzten Glanz zu verleihen, schauen viele Besitzer beim Stand von Stefan Abeling vorbei. Neben klassischen Produkten wie Glanzsprays oder Shampoo für den pflegebewussten Hund führt der 49-jährige Niedersachse auch ausgefallene Artikel im Sortiment. "Seit kurzem verkaufen wir Fellfärbemittel", erklärt er. "Natürlich haben wir klassische Farben wie Schwarz oder Braun da, aber auch ausgefallene wie Lila, Blau und Gelb führen wir." Creative Styling nennt sich das.

Der Trend aus Amerika und Japan komme nun auch langsam nach Deutschland, erklärt Abeling. "Ich nenne das Bodypainting für den Hund." Man sieht dann Hunde mit einem pinkfarbenen Irokesen oder grünen Ohren. In Spanien und Italien gebe es schon Wettbewerbe damit. Besonders Pudelbesitzer interessierten sich dafür. "Die Haarstruktur von Pudeln eignet sich einfach am besten, damit die Farbe haften bleibt." Die hält aber nicht ewig - nach fünf- bis sechsmal waschen ist die Farbe wieder raus.

Zum ersten Mal dabei sind die Hamburger Unternehmer Sylvia Stave und Heiner Lemmer. Sie bieten exklusive Halsbänder für den Hund und dazu den passenden Gürtel für den Besitzer. Dabei zeige sich, dass auch große Hunde geblümte Halsbänder umgelegt bekommen - die Tiere wirkten weniger angsteinflößend, sagt Lemmer. Am Stand gegenüber gibt es Winterkleidung für das Tier - auch Hundeschuhe, um die empfindlichen Pfoten gegen das Salz auf der Straße zu schützen.

Um Kreativität geht es in dem erstmals stattfindenden Wettbewerb "DogLive Multitalent". Besitzer können die besten und ausgefallensten Tricks und Fertigkeiten ihrer Schützlinge präsentieren. "Maja ist eine Showqueen. Sobald wir in den Ring gehen, lässt sie sich nicht ablenken und konzentriert sich ganz auf mich", berichtet die 27-jährige Lisa Küchenmeister über ihre Mischlingshündin. Seit sechs Jahren trainieren sie nun schon gemeinsam. "Am Anfang konnte sie nicht einmal einen Ball apportieren, heute macht sie die Tricks oft schon fertig, bevor ich sie zu Ende gedacht habe." Und Maja kann viel - vom Skateboard fahren bis zum Portemonnaie aufheben. Auch die Jury ist zufrieden mit ihrer Leistung. "Ich bin froh, dass es so gut lief", sagt Küchenmeister.© dpa