Berlin (dpa) - Sich im November einen Schnurrbart wachsen lassen, zu Spenden aufrufen und so etwas für die Männergesundheit tun - dazu ruft die Movember Stiftung auf. Wer mitmachen will, kann sich auf der Kampagnenplattform www.movember.com registrieren, wie die Stiftung mitteilte.

Mit dem Schnurrbart (englisch: moustache) werde man zum "Mo Bro" (etwa: Schnurrbart-Kumpel) und zeige in den Sozialen Medien, wie man sich verändert. Und werde so zum idealen Botschafter für ein Thema, das Männer oft nicht gern besprechen: ihre Gesundheit.

Movember will dies ändern und gleichzeitig Spenden sammeln, um Prostata- und Hodenkrebs zu bekämpfen. Frauen könnten mitmachen, indem sie die Männer bei der Kampagne unterstützten, wie es in der Mitteilung weiter hieß.© dpa