Lübbenau (dpa) - Noch vier Wochen bis Ostern - und im brandenburgischen Lübbenau dreht sich schon jetzt alles um das Osterei. Etwa 40 Aussteller zeigen am Wochenende den Besuchern der 17. Ostereimesse, wie auf kunstvolle Weise Vogeleier verziert werden können - eine sorbische Tradition.

Hierbei setzen sie nicht nur aufs Bemalen, sondern auch aufs Bossieren mit farbigen Wachs. Eier werden auch bestickt, mit Säure geätzt oder mit spitzen Klingen gekratzt. Zu den klassischen Ornamenten sorbischer Ostereier zählen der Wolfszahn und das Sonnenrad. Die älteste Überlieferung sorbischer Ostereier stammt aus dem Jahr 1717.© dpa