Ausrastender Straßenkünstler, irre Tänzer und ein abgebrühter Pilot - das sind die Video-Highlights der vergangenen Woche.

Nachwuchs bei den Wollnys

Bei den Wollnys lief es in letzter Zeit nicht so rosig - doch nun gibt es endlich mal wieder eine gute Nachricht: Tochter Silvana ist schwanger - und bekommt eine eigene Sendung auf RTL II. © bitprojects

Ein junger Mann im australischen Queensland will die Regungslosigkeit eines Straßenkünstlers ausnutzen und fummelt halbwitzig an dem Performer herum. Irgendwann jedoch wird es diesem zu dumm.

Traumtor in Kolumbien

Profi nagelt die Kugel aus unfassbarer Distanz volley in die Maschen. © bitprojects

Die Idee ist simpel aber genial. Die Mädchen in dieser Tanzgruppe haben Anzüge in einer ganz speziellen Farbkombination an - und gerade darum verwirren ihre Tanzschritte den Betrachter.

So sieht ein Tor-Trottel aus

Unglaublich, was diesem Spieler vor dem gegnerischen Tor passiert. © bitprojects

Mit nur einem funktionierenden Triebwerk landete eine zweimotorige Maschine der Air Canada am Mittwochnachmittag auf dem Flughafen von Toronto. Dank der Erfahrung des Piloten wurde keiner der 24 Passagiere verletzt.

Ziemlich offenherzig zeigte sich Katie Holmes bei einem Cover-Shooting für das US-Magazin 'Allure’. Die Ex-Frau von Tom Cruise ließ sich aber nicht nur in luftigen Kleidern fotografieren, sie gab sich auch sehr redefreudig.

Bei den Wollnys lief es in letzter Zeit nicht so rosig - doch nun gibt es endlich mal wieder eine gute Nachricht: Tochter Silvana ist schwanger - und bekommt eine eigene Sendung auf RTL II.

Schweigen ist Gold, haben sich diese beiden jungen Männer gedacht und eine Methode entwickelt, wie man an beinahe jede Telefonnummer kommt – ohne auch nur ein Wort zu sagen.

Profi nagelt die Kugel aus unfassbarer Distanz volley in die Maschen.

Unglaublich, was diesem Spieler vor dem gegnerischen Tor passiert..

Wo treffen Seelefanten und Zebras aufeinander? Zum Beispiel auf einer Kreuzung in Brasilien. Dieses riesige Exemplar kam vom nahegelegenen Strand gerobbt und überquerte eine Straße - ganz tiergerecht auf dem Zebrastreifen.

Dieser respektlose Affe hat Glück, dass der Hund ein wenig träge ist. Denn sonst hätte er auf seine gemeinen Neckereien vielleicht eine passende Antwort bekommen..

(ag)